header

Seit April, haben wir wieder mit ein paar Kindern einen Notgruppenbetrieb gestartet. 

Davor haben wir vom pädagogischen Personal unsere Gruppenräume gereinigt und hergerichtet. Die Schränke und Spielsachen sind aus- und gewaschen worden. Auch die Fenster sind  wieder schön bunt. Ein paar unserer Schränke und Regale haben einen neuen Anstrich erhalten. Kathrin und Nici haben viele Büroarbeiten, die liegen geblieben sind erledigt. Außerdem wurde unsere Konzeption überarbeitet. Die Homepage erstrahlt nun mit aktuelleren Fotographien. Sie wurde überarbeitet und aktualisiert. Dort wird (auch bald) die überarbeitete Konzeption zu finden sein. Für einen Samstag haben wir uns im Garten getroffen, dort wurde mal ordentlich gekehrt, die Sandspielsachen haben wir für euch erneuert und für unsere Fahrzeuge gibt es bald einen Carport. 

Mit den Kindern, die von April bis heute  bei uns im Haus sind, wurde unser Alltag in gewohnter Weise gestaltet. Anfangs war die Freude erstmal groß wieder einen Spielpartner im gleichen Alter zu haben.  Aus  Eierschachteln bastelten wir Raupen. Aus unserem Perlensortiment wurden ein paar tolle Halsketten und Armbändchen erstellt, mit Schnipsel und Kleister wurden Kunstwerke geklebt. In der Knülltechnik entstanden Frühlingsblumen. Außerdem wurden  Schmetterling, Bienen aus Toilettenrollen gebastelt und Muscheln bemalt für einen Strand.

AußenbereichBei dem tollen Wetter in den letzten Wochen konnten wir auch wieder viel im Garten erleben. Da steht eine tolle neue Außenküche für uns Kinder! Vielen Dank lieber Elternbeirat für die Bezahlung der Küche. Die wurde schon gut für unsere Sandkuchen genutzt. Außerdem durften die älteren Kinder ihre Fahrräder und Helme mitbringen. Es fand ein Fahrradrennen bei uns im Hof mit Hindernissen und Slalomparcour statt.

Für die Kinder, die  leider zu Hause bleiben müssen, gab es einige Bastelanregungen, Geschichten und Fingerspiele, eine Waldralley vom Schützenhaus bis zu unseren Waldplatz. Wir freuen uns auf eure Berichte, wenn ihr bald wieder da seid. 

Die Mutter- und Vatertagsgeschenke sind euch Kindern immer eine Herzensangelegenheit, die Kinder der Notbetreuung haben stellvertretend für alle, die Blumentöpfe bemalt und bepflanzt. Wir hoffen eure Eltern haben sich über die kleine Aufmerksamkeit gefreut.

Seit dieser Woche dürfen wir nun die Vorschulkinder begrüßen und mit ihnen wieder die letzten Wochen vor dem Schuleintritt gemeinsam verbringen. Unser Vorschulteam hat sich einige Experimente  und Projekte überlegt und freut sich darauf diese mit Ihnen durchzuführen. 

Wir sind gespannt, was ihr aus eurer Corona-Zeit zu Hause berichtet und genießen es euch Kinder wieder im Haus zu haben und hoffen, dass durch  weitere Lockerungen bald alle wieder kommen dürfen und etwas Normalität den Alltag bestimmt.

Aktuelle Nachrichten

Elternbrief September 2020

Liebe Eltern, Der Alltag hat uns seit einer Woche wieder. Die Ferienzeit ist vorüber und unser Haus ist wieder voll mit dem Lachen und Spielen der Kinder. Die „Großen" haben wir mit einem ...

Corona Zeit aus dem Freundekindergarten

Seit April, haben wir wieder mit ein paar Kindern einen Notgruppenbetrieb gestartet.  Davor haben wir vom pädagogischen Personal unsere Gruppenräume gereinigt und hergerichtet. Die Schränke ...

Ausfall aller Unterrichtsstunden / Kurse / Veranstaltungen etc. in der Grundschule sowie in den Kindergärten

Sehr geehrte Damen und Herren, heute hat der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder verkündet, dass ab Montag, 16.03.2020 bis Sonntag 19.04.2020, alle Schulen, Kindergärten und ...

­